Peinlich: Stöcker macht Wahlk(r)ampf

Prof. Dr. med. Winfried Alexander Stöcker ist mal wieder unzufrieden mit der Hanselstadt™ Lübeck. Das legt vor allem ein wirrer „Aufruf zur Lübecker Bürgerschaftswahl im Mai 2018“ nahe, der nicht nur kürzlich im Blog des Herrn Professors veröffentlicht, sondern in Papierform jetzt sogar als „Postwurfsendung – An alle Haushalte“ verteilt wurde. Das Wichtigste vorweg: der Herr Professor fordert, daß Parteien in der Bürgerschaft seine Pläne zur Schaffung eines „begrenzten Flugverkehrs“ – wie auch immer – unterstützen. War wohl nix mit der privaten Landewiese.

[Dieser Beitrag wurde bearbeitet und ergänzt am 29. und 30. April 2018.]

„Peinlich: Stöcker macht Wahlk(r)ampf“ weiterlesen

„Letzte-Chance“-Wochen eröffnet… und eine weitere Pleite einer Regionalfluggesellschaft

Wie schön, jetzt geht das wieder los: Letzte Chance! Allerletzte Chance! Allleraller…. das Muster dürfte klar geworden sein. Bis zum nächsten Mal. Diesmal macht die Lübecker Kaufmannschaft die Dauerkonserve auf. Unterdessen hat die Fluggesellschaft Intersky Insolvenz angemeldet und den Flugbetrieb eingestellt. Wie das zusammenhängt?

„„Letzte-Chance“-Wochen eröffnet… und eine weitere Pleite einer Regionalfluggesellschaft“ weiterlesen

Wahnsinn & Methode – Nachtrag

Gerade jubelte der Flughafenverband ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) unter der Überschrift „Deutsche Flughäfen im positiven Trend“ über seine Halbjahreszahlen 2014. Auf Nachfrage mußte man allerdings zugeben, daß sich dieser positive Trend bei den Passagierzahlen an den Flughäfen keineswegs in Gewinnen niederschlägt. Im Gegenteil. Warum bloß?

„Wahnsinn & Methode – Nachtrag“ weiterlesen

Chaostage 2014

Willkommen, liebe LeserInnen in nah und fern, zur diesjährigen Neuauflage der Lübecker Landewiesen-Chaostage unter dem Motto „Himmlische Hochzeit, Vertrauen, Glücksfall“. Versäumen Sie auch nicht, unseren soeben wiedereröffneten Ponyhof zu besuchen und sich von rosarotem Feenstaub berieseln zu lassen. Das bewährte Programm ist das selbe wie in den letzten Jahren, inklusive kostenloser Achterbahnfahrten. Kartoffelchips für alle! Ein Investor ward gefunden! Na ja, nicht wirklich. Nicht verbindlich. Und im Schutz der alles überstrahlenden Jubelmeldungen räumt der Noch-Not-Geschäftsführer mal eben die Segelflieger vom Platz. Zufall?

„Chaostage 2014“ weiterlesen

Winterprognose 2013/14

Mit dem größtem Vergnügen darf ich, wie in den letzten Jahren auch, einen relativ ruhigen Winter rund um die Landewiese Lübeck voraussagen. Derzeit sind bei Ryan- und WizzAir ab Ende Oktober lediglich 14 Flüge pro Woche buchbar.

„Winterprognose 2013/14“ weiterlesen

Golden Oldies: Griff in die Mottenkiste

Auf einmal geht es an der Landewiese mal wieder um jede Menge Charterflüge, womöglich sogar nach Ägypten (derzeit ein ganz tolles Reiseziel!) Na klar:

Von Lübeck per Flugzeug nach Ägypten oder Teneriffa? Ab November wird das am Flughafen Blankensee zum Alltag gehören.

Allerdings handelte es sich nicht um den vergangenen November, sondern um den des Jahres 1999.

„Golden Oldies: Griff in die Mottenkiste“ weiterlesen

Magere Ideen

Angesichts der mageren Ankündigungen des Konsortiums um Herrn Prof. Dr. Stöcker (Euroimmun AG) und ausbleibender Erklärungen anderer Bewerber nimmt es nicht Wunder, daß die Gerüchte selbst auf den Kommentarseiten der hiesigen Monopolpresse ins Kraut schießen.

„Magere Ideen“ weiterlesen

Münchner Freiheit

Ein wesentliches (oder das wesentliche) Merkmal der Marktwirtschaft ist, daß sie auf Bedürfnisse reagiert. Und das oft genug, bevor die breite Masse der Kunden sich des jeweiligen Bedürfnisses überhaupt bewußt wird. Doch diese reine Lehre wird auch gerne kompromittiert; zumal von Vertretern der Wirtschaft, zum Beispiel der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck. Zum X-ten mal wird die Nullnummer einer innerdeutschen Flugverbindung ab Lübeck (diesmal nach München) als arme, abgemagerte Sau durchs Dorf gepeitscht, wieder mal unterfüttert mit einer methodisch mehr als zweifelhaften „Umfrage“ unter Unternehmen (vermutlich allesamt IHK-Mitglieder). Unausgesprochen wird in Wirklichkeit um Staatssubventionen gebettelt; denn rechnen werden sich die bajuvarischen Blütenträume nie.

„Münchner Freiheit“ weiterlesen

Olle Kamellen (I)

Ja, ist denn schon wieder Karneval? Und das ausgerechnet in Norddeutschland? Es muß wohl so sein, denn die ollen Kamellen fliegen nur so durch die Gegend… Ach so. Es ist nur der neue Flughafen-Geschäftsführer, der sie schmeißt. Hon.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Friedel, seit Mai 2011 im Amt, hat in diversen Interviews seine Pläne skizziert. Ein umfassendes Konzept sei erst im Herbst zu erwarten, aber Ideen hat er schon jetzt. Kaum eine davon ist neu, und etliche haben sich in der Vergangenheit (hier oder andernorts) bereits als Rohrkrepierer erwiesen.

„Olle Kamellen (I)“ weiterlesen