4 Gedanken zu „Ärger um Kaufhaus-Investor Stöcker: Rassismus in Görlitz in Mode?“

  1. Da hat er aber vollkommen Recht! Den Schleier kann man wirklich nicht gut heißen. Die bunten Hüte der Queen taugen allerdings auch nicht gerade als Alternative 😀

      1. Puh, da bin ich jetzt aber halbwegs beruhigt, dass die Bewertung meines letzten Kommentares mittlerweile wieder in den positiven Bereich gerutscht ist, nachdem sie schon tief im Minus war. Ich will ja den Herrn Stöcker nicht verteidigen. Aber wenn man das Kopftuch nicht kritisieren darf, weil Kritik daran politisch nicht mehr als korrekt gilt, dann können wir echt einpacken. Ich empfehle hier wärmstens das Buch „Die große Verschleierung“ von Alice Schwarzer. Sie ist deswegen einer groben Kritik ausgesetzt, seltsamerweise aus dem linken Lager. Oder anderes Beispiel: Günther Grass mit seiner Israel-Kritik. Er wurde gar als Nazi beschimpft (ausgerechnet er!). Ob Islam oder Israel – die Schattenseiten dürfen nicht beleuchtet werden, sonst ist man ein Rechter und ein Nazi, egal wie offensichtlich es ist, keiner zu sein. Und Schwarzer und Grass sind nun wirklich zweifelsfrei keine! Herr Stöcker ist da wohl schon deutlich weiter rechts zu verorten, aber bei den Kopftüchern hat er einfach Recht: Sie sind eine riesengroße Scheiße und funktionieren nach dem Motto: „Wenn ihr Frauen keine tragt, braucht ihr euch nicht zu wundern, dass ihr wie Freiwild behandelt werdet“. Total gruselig, sowas! Das wollte ich einfach nur mal herausstellen. Aber dieses Thema gehört auch nicht wirklich in diesen Blog, das Fass sollte besser wieder zugemacht werden.

  2. „Alles Voraussetzungen, die in der Vergangenheit in Gänze und in dieser Ausprägung nicht gegeben waren. Prof. Stöcker jedoch ist als starke Unternehmerpersönlichkeit bekannt: innovativ, weltoffen und mit einem guten Händchen bei der Auswahl seiner Mitarbeiter und beim Abwägen von geschäftlichen Chancen und Risiken“

    Ich war schon am Grübeln, welche „Weltoffenheit“ von Pro Airport hier gemeint war. Jetzt bin ich im Bilde.

Kommentare sind geschlossen.