Was inzwischen andernorts passierte

Erbauliche Nachrichten aus der deutschen Luftfahrt-Provinz; allesamt keine verspäteten Aprilscherze. Es klappt wohl überall irgendwie nicht so wie geplant…

„Was inzwischen andernorts passierte“ weiterlesen

Achtung: Killer-Bäume!!

Sie erinnern sich an das unlängst zitierte Geschwafel des immer noch amtierenden Lübecker Bürgermeisters über „Lebensrisiken“, wie sie zum Beispiel Schulen in niedriger Höhe überfliegende Flugzeuge darstellen, die man „emotionslos“ Kindern nahebringen müsse?

Man mag der Argumentation ja folgen, müßte dann aber dies hier begründen:

Ausgewählte Bäume im Lübecker Stadtpark und rund um den Tremser Teich müssen gefällt werden, weil sie nicht mehr standsicher sind. Das hat der Bereich Stadtgrün und Verkehr mitgeteilt. Die Fällungen sind notwendig, weil die Hansestadt Lübeck ihrer sogenannten Verkehrssicherungspflicht nachkommen muss.

„Achtung: Killer-Bäume!!“ weiterlesen

LN setzen Online-Irrfahrt fort

Das Online-Desaster der Lübecker Nachrichten geht weiter. Man hat sich einen neuen Auftritt zugelegt – zugegeben, er sieht besser aus als der bisherige. Abgesehen davon, daß die Inhalte dadurch natürlich nicht besser werden, ist nun offenbar kein älterer Artikel mehr im (bislang ohnehin nur sehr unzureichendend gepflegten Archiv) aufzufinden. Sämtliche Links auf ältere LN-Artikel dürften somit hinfällig sein.

Budalona und Barcapest endgültig von Lübeck abgeschnitten

Da staunt der Fachmann, und der Laie wundert sich: Ryanair streicht Flugverbindungen, die es schon gar nicht mehr gab. Für Propaganda taugen sie aber immer noch.

Im Frühjahr 2012 ließ sich Ryanair in Spanien und Ungarn nur zu gerne als Retter feiern. Die Konkurrenten Spanair und Malév waren bankrott, mußten sämtliche Flüge einstellen. Wie ein Geier im Sturzflug schossen die Iren vom Himmel auf spanische und ungarische Flughäfen herab und versprachen Erlösung.

Keine zwölf Monate später dürften die Flughäfen erkannt haben, auf wen sie sich da eingelassen haben. Die Flughäfen spuren nicht? Kein Problem, dann werden eben Flüge eben wieder gestrichen. Generelle Praxis von Ryanair und unlängst geschehen in Barcelona und Budapest.

„Budalona und Barcapest endgültig von Lübeck abgeschnitten“ weiterlesen

Bratwurstjournalismus

In ihrem Carta-Artikel „In der Krise: Mehr Zeitung wagen“ schreibt Vera Bunse:

Gerade die Älteren wollen in unsicherer Zeit Hintergründe und Einordnung, beides Mangelware im Hintertupfinger Anzeiger. Stattdessen bekommen sie umdrapierte dpa-Meldungen und Bratwurstjournalismus […]

Die Leser wollen

Vor allem: nicht die 93. Beschreibung, was der Bürgermeister wann wo zu wem gesagt und wer die Würstchen bei diesem Ereignis gesponsert hat.

Hmm… das klingt irgendwie vertraut.

Programmhinweis: Die teuren Tricks der Billigflieger

WDR Fernsehen, 19. November 2012, 20.15 – 21.00 Uhr

Aus der Vorankündigung des Senders:

Fliegen ist längst kein Luxus mehr. Am Wochenende nach Rom, Barcelona oder Paris – problemlos möglich und das meist für unter 100 Euro. Billigfluganbieter wie Ryanair, Germanwings, Wizzair oder Easyjet bieten Flüge zum Taxipreis an.

Aber ist billig wirklich billig? Wie kann ein Flug über tausend Kilometer das gleiche kosten wie eine 10-minütige Taxifahrt?

Seine Recherchen führen Reporter Dieter Könnes quer durch Europa. In Dublin hat er Michael O’Leary, den Chef der erfolgreichsten Fluglinie Europas zu einem exklusiven Interview in der Firmenzentrale getroffen. Dabei bringt Dieter Könnes erstaunliche, zum Teil erschreckende Informationen über die Zustände auf dem Billigflieger-Markt ans Licht.

Kein grüner Zweig in Sicht – jetzt mit Diagrammen

Nachdem ich endlich so halbwegs kapiert habe, wie man in Open Office etwas anspruchsvollere Diagramme erstellt, bearbeitet und exportiert, dann in WordPress importiert (das alles ist nicht gerade eine lustbetonte Tätigkeit), habe ich die hier beschriebenen Schulden-Szenarien an selber Stelle durch entsprechende Grafiken ergänzt. Zur Anzeige in Originalgröße klicken Sie einfach auf die jeweilige Grafik. Nach wie vor bitte ich darum, mich (z.B. per Kommentarfunktion) zu korrigieren, falls ich einen Fehler gemacht haben sollte.

Seiten: Früher 1 2 3 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Später